[ Login ]
Neues

Sportwochenende 2014  16.07.2014 um 07:36 Uhr
S P O R T W O C H E N E N D E 2014


Freitag, 25.07.2014

19:00 Uhr Bühler SV : TSV Sudheim



Samstag, 26.07.2014

11:00 Uhr Spiel ohne Grenzen
14:30 Uhr Kaffee und Kuchen
16:00 Uhr Torwandschiessen um die
„Kanone“
17:00 Uhr Bühler SV : SSG Bishausen


An allen Tagen ist für das leibliche Wohl gesorgt

Kreisklassenmeisterschaft: FC Lindau - TSV Gladebeck  25.06.2014 um 12:20 Uhr
In Bühle kommt es am Samstag zum Spiel der Staffelsieger der 1. Kreisklassen. Beide Teams konnten vor zwei Wochen ihre Generalprobe gewinnen und wollen den seit letztem Jahr ins Leben gerufene Titel gewinnen. Der Termin bleibt wie auch im letzten Jahr sehr fraglich, da beide Teams nur wenige Tage später schon wieder die Vorbereitung auf die kommende Kreisligasaison beginnen müssen und so die Erholung und Regeneration von der langen Saison quasi gleich Null ist. Aber es geht in diesem Spiel nicht um die goldene Ananas, sondern das Einbecker Brauhaus stellt dem Sieger einen Trikotsatz in Wert von 1000 € zur Verfügung. Da lohnt es sich doch für beide, in diesem sponsorenarmen Landkreis nochmal alles zu geben und zu kämpfen.

Beide Teams konnten ihre Staffeln souverän und ohne Probleme gewinnen. Während beim TSV Gladebeck der 44-fache Torschütze Andreas Behrens herausragt, verteilen sich die Treffer beim FC Lindau auf mehrere Schultern. Eine überdurchschnittliche Saison spielte Jungspund Sebastian Riechel in seinem ersten Herrenjahr, aber auch Altmeister Florian Klein und Mittelfeldmotor Dennis Ippensen übernahmen wichtige Rollen im Team von Thomas Widuch.

Schiedsrichter Dario Holland pfeift um 16:00 Uhr die Partie in Bühle an. Ihm assistieren werden Carina Hartje und Lorenz-Fabian Kellner.

Quelle: Regiokick.com
Derbysieg für BSV Herren  24.03.2014 um 07:27 Uhr
Im Heimspiel gegen die Reserve des SSV Nörten sollte der erste Sieg der Rückrunde eingefahren werden. So begannen die Jungs um Trainer Lange auch das Spiel. Sehr konzentriert ging man zu Werke. Allerdings zeigte sich auch in dieser Party, die schlechte Chancenauswertung. So blieben wieder einmal zahlreiche hochkarätige Möglichkeiten ungenutzt. Leider ließ auch die Entschlossenheit etwas nach und so verflachte die Party, weil der BSV sich dem Spielniveau des SSV anpasste. Es dauerte bis zur 40. Minute ehe M. Wurst die Bühler mit dem 1:0 Führungstreffer erlöste. Das war auch gleichzeitig der Halbzeitstand.
Auch in der zweiten Hälfte war der BSV die dominierende Mannschaft, schaffte es aber nicht, die zahlreichen Konter vernünftig auszuspielen und den einen oder anderen Treffer zu erzielen. Es dauerte bis zur 65. Minute ehe S. Magnus den Teffer zum 2:0 erzielte. Damit war die Partie entschieden. In der Folgezeit erhöhten N. Gieseler, T. Hiller und C. Ilsemann auf den 5:0 Endstand.

1:0 M. Wurst
2:0 S: Magnus
3:0 N. Gieseler
4:0 T. Hiller
5:0 C. Ilsemann

TOR: H. Buchmann
ABWEHR: F. Ternes, C. Seybold, T. Hiller, J. Finke
MITTELFELD: N. Gieseler, U. Sonnenberg, C. Ilsemann, M. Wurst
STURM: S. Magnus, K. Schwoch
ERGÄNZUNGSPIELER: M.Hondl, A. Blank, O. Rehmet
BSV Herren nur Remis  17.03.2014 um 07:25 Uhr
Im ersten Auswärtsspiel der Rückrunde führte die Reise zur Reserve des FC Auetal. Konnte Trainer Lange am vergangenen Wochenende personell noch aus dem Vollen schöpfen, fehlten ihm diesmal gleich 7 Spieler. Nichts desto trotz wollten die Bühler sich für den etwas verpatzten Rückrundenstart mit einem Sieg beim FC Auetal rehabilitieren.
Die Mannschaft begann das Spiel auf dem ungeliebten Hartplatz auch sehr konzentriert und war in den ersten zwanzig Minuten die spielbestimmende Mannschaft. Allerdings war es, wie schon am letzten Wochenende, der Ball wollte nicht ins Tor. Mit zunehmender Spieldauer kamen auch die Gastgeber besser ins Spiel. Aber auch sie konnten Ihre Chancen nicht nutzen.
Das gleiche Bild zeigte sich auch in der zweiten Halbzeit. O. Rehmet hatte die Riesenchance, den BSV auf die Siegerstrasse zu bringen, verzog aber knapp.
Alles in allem war es am Ende ein gerechtes Unentschieden, mit dem beide Mannschaften zufrieden sein müssen.



TOR: H. Buchmann
ABWEHR: F. Ternes, K. Harenkamp, T. Hiller, R. Deppe
MITTELFELD: N. Gieseler, U. Sonnenberg, M. Wurst, S. Magnus
STURM: O. Rehmet, N. Conrad
ERGÄNZUNGSPIELER: M.Hondl, K. Schwoch
T E S T S P I E L  02.03.2014 um 11:17 Uhr


Am 02.03.2014 bestreitet der Bühler SV ein Testspiel gegen den Nachbarn TSV Sudheim.



Anpfiff ist um 14:00 Uhr im Bühler \\"Asbachstadion\\"
Titelkampf völlig offen, Abstiegskampf fällt aus Favoriten an der Spitze, Bühle und Hollenstedt überraschen.  26.02.2014 um 10:46 Uhr
TSV Hollenstedt & Bühler SV sind die Überraschungsteams der Liga
1. Kreisklasse 2: Während sich mehrere Mannschaften Hoffnungen auf den Aufstieg machen dürfen, können die Kellerkinder nach dem frühzeitigen Rückzug der SVG GW Bad Gandersheim 2 beruhigt in die Rückrunde starten. Durch einige Spielausfälle zum Ende der Hinserie muss auch hier die Tabellensituation differ...enziert betrachtet werden.

Zur Halbzeit führen mit der FSG Leinetal, der FSG Hils/Selter und dem FC Lindau drei ehemalige Kreisligisten die Tabelle der 1. Kreisklasse 2 an. Der Tabellenführer aus Leinetal (30 Punkte) und Verfolger Hils/Selter (28) peilen dabei den direkten Wiederaufstieg an. Allerdings liegt der FC Lindau auf dem dritten Platz mit 27 Punkten nur unmittelbar dahinter. Zudem hat das Team von Trainer Thomas Widuch drei Spiele weniger absolviert, sodass man es zum „heimlichen Spitzenreiter“ ernennen kann.

Auf den Plätzen vier und fünf sorgen mit dem TSV Hollenstedt (22) und dem Bühler SV (20), wo „Knipser“ Christoph Magnus mit 22 Saisontoren herausragt, zwei Aufsteiger für Furore. Beide gaben vor der Saison verständlicherweise den Klassenerhalt als primäres Saisonziel aus, können sich nach einer tollen Vorrunde aber sogar noch ins Aufstiegsrennen einmischen. Gleiches gilt für den SV Harriehausen, der auf Platz sechs mit 18 Punkten zwar schon einen kleinen Rückstand aufweist, aber auch erst zehn Spiele absolviert hat und damit durch die Nachholspiele zur Spitze aufschließen kann. Der SV schnuppert seit Jahren am Aufstieg und hätte sicherlich nichts dagegen, im nächsten Jahr in der Kreisliga zu spielen. Aus unserer Sicht werden die ersten sechs Mannschaften den Meister und den Teilnehmer am Relegationsturnier unter sich ausmachen. Einen endgültigen Favoriten können wir aber nicht hervorheben
T E S T S P I E L   18.02.2014 um 13:15 Uhr


Am 23.02.2014 bestreitet der Bühler SV ein Testspiel gegen FC Eintracht Northeim 3
Anpfiff ist um 12:30 Uhr im Bühler "Asbachstadion"


Für das leibliche Wohl ist gesorgt !!!

Unsere Sponsoren:

T&L Metallbau
Sport Kuck
Auto-Profi
T.Ryll


VR Bank
VR Bank

Besucher:

Fehler melden!