[ Login ]
Neues

Bittere Auswärtsniederlage  26.09.2016 um 15:54 Uhr
An diesem Wochenende ging es zum Auswärtsspiel beim TSV Frededsloh. Von der Tabellensituation her gesehen, eine klare Angelegenheit. Doch die BSV Herren sollten eines Besseren belehrt werden.
Hochkonzentriert begannen die Männer vom BSV. Bereits in der zweiten Minute war es C. Magnus, der den BSV in Führung bringen konnte bzw. musste. Allerdings fehlte ihm etwas die Spritzigkeit. Das gleiche Bild nur zwei Minuten später. Auch M. Beinhorn konnte seine Chance zum Führungstreffer nicht nutzen. Das sollte sich rächen. Die Bühler wurden immer nervöser. Es fehlte an Aggressivität, Laufbereitschaft, Einsatzwillen. All das, was den BSV in den letzten Spielen ausgezeichnet hatte, war auf einmal weg. Auf Seiten des BSV entwickelte sich ein hektisch und sehr zerfahrenes Spiel. Das wussten die Gastgeber, die nur mit langen Bällen aus der Abwehr heraus agierten, zu nutzen. In der 40. Minute viel dann der 1:0 Führungstreffer. Das warf die Bühler völlig über den Haufen. In der 44. Minute dann sogar noch das 2:0. Gleichzeitig auch der Pausenstand.
Für die zweite Halbzeit nahm man sich vor, das Spiel zu drehen. Doch auch hier lief nicht sehr viel zusammen. N. Risiting, der noch zu den positiven Erscheinungen zählte, konnte zwar noch auf 2:1 verkürzen. Doch mehr kam von Seiten der Bühler nicht mehr. Aber die individuellen Fehler an diesem Tag sorgten dann noch für den Treffer zum 3:1. Am Ende ein verdienter Sieg der Gastgeber, dem die Bühler einfach nicht entgegenzusetzen hatten.
Ein rabenschwarzer Tag...


1:0 Nürnberger
2:0 Koch
2:1 N. Risiting
3:1 Galati


TOR: H. Ernst
ABWEHR: A. Jäger, F. Ternes, N.Gieseler, s. Sulemanov
MITTELFELD: S. Blank, D. Färger, E. Sonnenberg, N. Risting, M. Beinhorn
STURM: C. Magnus
ERGÄNZUNGSSPIELER: T. Keime, M. Kaiser, M. Wurst
Zweiter Auswärtssieg  12.09.2016 um 08:41 Uhr
Das nächste Auswärtsspiel führte die BSV Herren zur Reserve des SV 07 Moringen. Sicherlich keine leichte Aufgabe für die Jungs von Trainer U. Sonnenberg. Da der angesetzte Schiedsrichter nicht erschien, übernahm diese Aufgabe kurzerhand ein Moringer, der seine Sache absolut korrekt und fair erledigte!
Bühle war von beginn an die spielbestimmende Mannschaft. Es war die nötige Aggressivität und Laufbereitschaft vorhanden, um auch dieses Spiel erfolgreich zu absolvieren. Durch gutes Pass- und Kombinationsspiel ergaben sich einige gute Torchancen. Die Gastgeber wurden früh im Spielaufbau gestört so dass sie gar nicht erst in die Nähe des Bühler Schlussmannes T. Keime kommen konnten. Und das was auf sein Tor kam, entschärfte der Bühler Schlussmann ohne Probleme. Einzig die Chancenauswertung ließ mal wieder etwas zu wünschen übrig. N. Gieseler brachte den BSV, nach schöner Vorarbeit von M. Köpke, mit 0:1 in Führung. Nach der Pause erhöhte N. Risting, der einen Konter sehr überlegt abschließen konnte, zum 0:2. Den Endstand zum 0:3 lieferten die Moringer selbst durch ein „schönes Eigentor“. Am Ende ein ungefährdeter und aus Bühler Sicht verdienter Sieg.


1:0 N. Gieseler
2:0 N. Risting
3:0 ET


TOR: T. Keime
ABWEHR: J. Hartmann, S. Urbainczyk, F. Ternes, M. Wurst
MITTELFELD: M. Köpke, D. Färger, E. Sonnenberg, N. Risting, N. Gieseler
STURM: C. Magnus
ERGÄNZUNGSSPIELER: C. Thorwart, S. Sulemanov, M. Wüstefeld, S. Wüstefeld
Der zweite Derbysieg!  05.09.2016 um 11:23 Uhr
Am Sonntag war der Tabellenführer aus Nörten zu Gast in Bühle. Eine harte Aufgabe wartete also auf die Jungs von Trainer U. Sonnenberg. Das Spiel begann für den Bühler SV sehr gut. Man war sofort hochkonzentriert und versuchte die Gäste gar nicht erst ins Spiel kommen zu lassen. Dieses gelang sehr gut. Die spielstarken Nörtener wurden in den entscheidenden Situationen immer wieder gestört. Dadurch ergaben sich gute Konterchancen für den BSV. Es entwickelte sich ein kampfbetontes Spiel, in dem es sicherlich auch mal die ein oder andere Aufregung durch ein Foulspiel gab, aber ansonsten eine faire Partie. Es dauerte bis zur 42. Minute, als F. Ternes nach einer schönen Hereingabe den umjubelten 1:0 Führungstreffer erzielen konnte. Gleichzeitig auch der Pausenstand.
Nach Wiederbeginn drängte Nörten auf den Ausgleich. Bühle kam nur noch sehr selten aus der eigenen Hälfte. Doch die sich daraus ergebenen Konter wurden an diesem Tag eiskalt ausgenutzt. So war es N. Gieseler, der den Treffer zum 2:0 erzielen konnte. Als K. Ilsemann dann sogar auf 3:0 erhöhte schien das Spiel gelaufen. Doch Nörten kam durch ein sehenswertes Freistoßtor von D. Marek auf 3:1 heran. Die Gäste warfen nun alles nach vorn um doch noch etwas zählbares aus Bühle mitzunehmen. Es ergaben sich noch zahlreiche gute Einschussmöglichkeiten für die Gäste. Doch zum Glück für den BSV blieben diese alle ungenutzt. S. Thiele erzielte in der 85. Minute sogar noch den Anschlusstreffer zum 3:2. Jetzt wurde es nochmal etwas hektischer, doch die aufopferungsvoll kämpfenden Bühler konnten den Sieg über die Zeit bringen. Vielleicht ein etwas glücklicher, aber sicherlich nicht unverdienter Sieg.


1:0 F. Ternes
2:0 N. Gieseler
3:0 K. Ilsemann
3:1 D. Marek
3:2 S. Thiele


TOR: H. Ernst
ABWEHR: J. Hartmann, S. Urbainczyk, F. Ternes, A. Jäger
MITTELFELD: M. Köpke, D. Färger, E. Sonnenberg, N. Risting, N. Gieseler
STURM: K. Ilsemann
ERGÄNZUNGSSPIELER: T. Keime, M. Kaiser, M. Wurst, C. Thorwart, T. Franzke
Auswärtsniederlage  29.08.2016 um 10:04 Uhr
Das Auswärtsspiel an diesem Doppelspieltag ging für die BSV Herren nach Ellierode. Natürlich wollte man nach dem Derbysieg am Freitag den nächsten Dreier einfahren. Doch schon zu Beginn merkte man den BSV Jungs an, dass etwas die Spritzigkeit und der Wille fehlte. Es zeigten sich viele Unkonzentriertheiten, es wurden viele Fehlpässe gespielt und die Körpersprache ließ einfach zu Wünschen übrig. Bereits nach 14 Minuten lag man mit 1:0 hinten durch einen sehenswerten Distanzschuss. In der Folgezeit waren die Gastgeber das spielbestimmende Team und erarbeiteten sich einige gute Chancen. Was man vom BSV nicht behaupten konnte. Mehr oder weniger glücklich viel dann in der 42. Minute der Ausgleich durch A. Jäger. Eine von ihm geschlagene Flanke senkte sich hinter dem Torwart ins Netz. Das war auch gleichzeitig der Pausenstand. In der zweiten Hälfte, das gleiche Bild. Die Gastgeber waren viel agiler und drängten erneut auf den Führungstreffer. Das gelang auch in der 51. Minute. Die Abwehr des BSV konnte den Ball einfach nicht klären und somit viel der Treffer zum 2:1. In der 65. Minute fast das gleiche Bild. Der Ball wurde nicht entscheidend aus der Gefahrenzone geschlagen und die Folge war der Treffer zum 3:1 Endstand. Eine verdiente Niederlage. Das Spiel sollte man abhaken und nach vorne schauen, denn da wartet am nächsten Sonntag bereits der nächste schwere Gegner. Mit der Reserve des SSV Nörten-Hardenberg ist dann der Tabellenführer zu Gast in Bühle.

1:0 Stutz
1:1 A. Jäger
2:1 Stutz
3:1 Trebing

TOR: H. Ernst
ABWEHR: J. Hartmann, S. Urbainczyk, F. Ternes, A. Jäger
MITTELFELD: S. Blank, D. Färger, E. Sonnenberg,, N. Risting C. Thorwart
STURM: N. Gieselers
ERGÄNZUNGSSPIELER: T. Keime, M. Beinhorn
Derbysieg   29.08.2016 um 09:45 Uhr
Zum Derby gegen die SSG Bishausen konnte Trainer U. Sonnenberg aus dem Vollen schöpfen. Alle Spieler waren an Bord, und das Wetter war auch passend für einen herrlichen Fußballabend. Also fehlten nur noch die drei Punkte. Bei tropischen Temperaturen begannen beide Mannschaften sehr konzentriert. Es wurde um jeden Zentimeter gekämpft. Beide Teams erspielten sich Chancen, die aber allesamt mehr oder weniger harmlos vergeben wurden. Für die Zuschauer, die zahlreich erschienen waren, sicherlich ein gutes und interessantes Spiel, aber für beide Trainer sehr nervenaufreibend. Bei den Bühlern viel einmal mehr D. Färger auf, der viel im Mittelfeld arbeitete, sich Bälle eroberte und seine Mitspieler immer wieder gut in Szene setzte. Das einzige was fehlte waren Tore. Somit musste man sich zur Halbzeit mit einem 0:0 zufrieden geben.
Auch in der zweiten Hälfte änderte sich nicht viel am Spiel. Es war ein munteres rauf und runter. Bis zur 64. Minute, als N. Gieseler den 1:0 Führungstreffer für den BSV erzielte. Bishausen warf nun alles nach vorn und drängte den BSV in die Defensive. In der 75. Minute dann ein Rückschlag für den BSV, als M. Köpke wegen wiederholtem Foulspiel die Gelb-Rote Karte sah. Das spielte den Gästen natürlich in die Karten. Sie versuchten nun alles um den Ausgleich zu erzielen. Die Abwehr des BSV wurde nun ein ums andere Mal auf die Probe gestellt. In der 83. Minute war es F. Ternes, der im Strafraum zu ungestüm in den Zweikampf ging und somit einen berechtigten Elfmeter für die Gäste verursachte. R. Kürzinger verwandelte diesen sicher zum eigentlich gerechten 1:1. Doch auch Glück gehört zum Fußball. So gelang es N. Gieseler in der 86. Minute per Kopf den viel umjubelten Siegtreffer für den BSV zu erzielen.

1:0 N. Gieseler
1:1 R.Kürzinger
2:1 N. Gieseler

TOR: T. Keime
ABWEHR: S. Soulemanov, S. Urbainczyk, F. Ternes, A. Jäger
MITTELFELD: N. Gieseler, D. Färger, E. Sonnenberg, M. Köpke, N. Risting
STURM: C. Magnus
ERGÄNZUNGSSPIELER: C. Thorwart, S. Blank. M. Kaiser, S. Wüstefeld, M. Beinhorn, S. Blank
BSV feiert Heimsieg  22.08.2016 um 08:59 Uhr
Beim Heimspiel gegen den Aufsteiger VfB Uslar konnte der BSV einen weiteren Sieg einfahren. Die Jungs von Trainer U. Sonnenberg begannen von der ersten Minute an hoch konzentriert. Bereits in der 4. Minute war es M. Köpke, der den BSV durch einem sehenswerten Lupfer mit 1:0 in Führung brachte. Danach entwickelte sich ein munteres Spiel, in dem auch die Gäste aus Uslar immer wieder zu Chancen kamen. Diese aber, genauso wie der BSV, ungenutzt ließen. In der 27. Minute war es N. Gieseler, der den Ball zum 2:0 im gegnerischen Tor unterbringen konnte. In der Folgezeit gab es immer wieder gute Torchancen, die aber leider, wie schon so oft, ungenutzt blieben. Es kam auch noch hinzu, dass die Partie etwas „ruppiger“ wurde. Der Unparteiische hatte sicherlich auch nicht seinen besten Tag und verlor etwas die Linie, was nicht unbedingt zur Beruhigung beitrug. Der BSV hätte das 3:0 erzielen müssen, dann wäre das Spiel sicherlich vorzeitig entschieden gewesen. So blieb es spannend. Die Gäste konnten in der 31. Minute den 2:1 Anschlusstreffer erzielen. In der zweiten Hälfte das gleiche Bild. Chancen auf beiden Seiten. Die Abwehr des BSV bekam einiges zu tun, doch die kämpferische Einstellung stimmte und so konnte der knappe, aber nicht unverdiente Sieg über die Zeit gebracht werden.

1:0 M. Köpke
2:0 N. Gieseler
2:1 L. Florschütz

TOR: H. Ernst
ABWEHR: N. Gieseler, S. Urbainczyk, F. Ternes, A. Jäger
MITTELFELD: S. Blank, D. Färger, E. Sonnenberg, M. Köpke, S. Sulemanov
STURM: K. Ilsemann
ERGÄNZUNGSSPIELER: T. Keime, C. Thorwart, S. Blank. M. Kaiser, C. Ilsemann,T. Hiller
BSV startet mit Auswärtssieg  15.08.2016 um 08:39 Uhr
Zum ersten Punktspiel in der Saison 2016/2016 führte die Reise zum letztjährigen „Rivalen“ TSV Wahmbeck. Der BSV hatte gegen den Gegner aus der Vorsaison noch etwas gutzumachen…
Die elf von Trainer U. Sonnenberg war von der ersten Minute an hochmotiviert. Man übernahm sofort die Kontrolle im Spiel. So wurden schon in den ersten Minuten gute Chancen herausgespielt. Der BSV störte die Wahmbecker früh in deren Hälfte. Das zahlte sich in der 5. Minute aus, als C. Magnus den BSV mit 0:1 in Führung brachte. Die Gastgeber kamen zwar auch das ein oder andere Mal vor das Tor von BSV Keeper H. Ernst, aber in der Chancenverwertung waren sie zu harmlos. In der 20. Minute setzte sich J. Hartmann auf der linken Seite durch und konnte nur durch ein Foul im Strafraum gebremst werden. Den fälligen Strafstoß verwandelte Neuzugang M. Köpke sicher zur 0:2 Führung. Das war auch gleichzeitig der Pausenstand.
In der zweiten Hälfte zeigte sich das gleiche Bild. Der BSV dominierte das Spiel. Allerdings ließ die Chancenauswertung mal wieder zu wünschen übrig. Zahlreiche hundertprozentige blieben ungenutzt. Es dauerte bis zur 80. Minute ehe man wieder jubeln durfte. Ein Rückpass eines Wahmbecker Spielers aus ca. 30 Metern landete im eigenen Tor. Ein sehenswerter Treffer zum 0:3. Damit war das Spiel gelaufen und der BSV nahm diesmal absolut verdient die drei Punkte mit nach Bühle.

0:1 C. Magnus
0:2 M. Köpke (FE)
0:3 Horstmann (ET)

TOR: H. Ernst
ABWEHR: J. Hartmann, S. Urbainczyk, F. Ternes, A. Jäger
MITTELFELD: N. Risting, D. Färger, E. Sonnenberg, M. Köpke, N. Gieseler
STURM: C. Magnus
ERGÄNZUNGSSPIELER: T. Keime, C. Thorwart, S. Blank. S. Sulemanov

Unsere Sponsoren:

T&L Metallbau
Sport Kuck
Auto-Profi
T.Ryll


VR Bank
VR Bank
Fehler melden!